Aktuell Kriminalität

Folter live auf Facebook: Vier Amerikaner vor Gericht

Chicago (dpa) - Gut einen Monat nach der live im Internet übertragenen Quälerei eines geistig Behinderten haben vier junge US-Amerikaner jede Schuld bestritten. Sie erschienen am Freitag vor Gericht und plädierten auf unschuldig, wie die »Chicago Tribune« berichtete.

Chicagos Polizeichef Eddie Fisher Anfang Januar bei einer Pressekonferenz zum Fall des Foltervideos. Foto: James Foster / Chi
Chicagos Polizeichef Eddie Fisher Anfang Januar bei einer Pressekonferenz zum Fall des Foltervideos. Foto: James Foster / Chicago Sun-Times
Chicagos Polizeichef Eddie Fisher Anfang Januar bei einer Pressekonferenz zum Fall des Foltervideos. Foto: James Foster / Chicago Sun-Times

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen