Aktuell Weltspiegel

Bundesweite Razzia gegen neonazistische Gruppe

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium geht gegen die neonazistische »Hilfsorganisation für nationale politische Gefangene und deren Angehörige e.V.« (HNG) vor: Am Dienstag wurden seit 6 Uhr morgens länderübergreifend Räume der bundesweit agierenden Neonazi-Organisation durchsucht und Unterlagen beschlagnahmt. Hintergrund sei die eingeleitete Prüfung eines Verbots der Organisation, teilte das Bundesinnenministerium in Berlin mit.

Ein Beamter durchsucht in Leinfelden-Echterdingen die Wohnung eines Funktionärs der neonazistischen "Hilfsorganisation für natio
Ein Beamter durchsucht in Leinfelden-Echterdingen die Wohnung eines Funktionärs der neonazistischen »Hilfsorganisation für nationale politische Gefangene und deren Angehörige e.V.« (HNG). Foto: dpa
Ein Beamter durchsucht in Leinfelden-Echterdingen die Wohnung eines Funktionärs der neonazistischen »Hilfsorganisation für nationale politische Gefangene und deren Angehörige e.V.« (HNG).
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen