Aktuell Weltspiegel

Bundeswehrangehöriger rast in Menschenmenge

BAD SALZUNGEN. Bei einem Autounfall in einer Kaserne in Thüringen sind nach Medienberichten mehrere Soldaten schwer verletzt worden. Ein Bundeswehrangehöriger soll am Montag mit seinem Privatwagen in eine Gruppe Soldaten gefahren sein. Mehrere Rettungshubschrauber und Rettungswagen seien am Ort in der Werratalkaserne in Bad Salzungen. Nach bisherigen Informationen handelt es sich um einen Unfall und keinen Anschlag oder eine andere Attacke. Nach Angaben von »Antenne Thüringen« und »Thüringer Allgemeine« wurden mindestens 13 Soldaten verletzt, darunter fünf schwer.

Auf dem Gelände der Werratalkaserne hat es ein schweres Unglück gegeben.
FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen