Aktuell Weltspiegel

200 000 Euro sind zu viel für einen Warszawa M20

PARIS. Die Versteigerung eines vom späteren Papst Johannes Paul II. in den 60er-Jahren benutzten Pkws ist am Wochenende gescheitert. Der Eigentümer zog den grünen FSO Warszawa M20 aus dem Jahr 1958 aus der Auktion zurück, weil die Gebote von bis zu 60 000 Euro weit unter seinen Vorstellungen blieben. Als Mindestgebot hatte er 200 000 Euro angesetzt, wie das Auktionshaus Christie's in Paris mitteilte.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen