Aktuell Politik

Treffen zwischen CDU und SPD nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg.

STUTTGART. CDU-Landtagsfraktionschef Guido Wolf gerät nach dem desolaten Ergebnis seiner Partei bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg zunehmend unter Druck. Es mehren sich Stimmen, die seinen Rücktritt fordern. Der CDU-Spitzenkandidat sei »verbrannt«, sagte etwa der Kreisverbandsvorsitzende des Neckar-Odenwalds, Ehrenfried Scheuerman

Guido Wolf, Fraktionsvorsitzender der CDU Landtagsfraktion in Baden-Württemberg begrüsst in Stuttgart vor Beginn der Fortsetzung
Guido Wolf, Fraktionsvorsitzender der CDU Landtagsfraktion in Baden-Württemberg begrüsst in Stuttgart vor Beginn der Fortsetzung der Gespräche zur Bildung einer neuen Regierung den SPD-Landesvorsitzenden Nils Schmid, in der Mitte der CDU-Bundestagsabgeordnete Steffen Bilger. Foto: Daniel Maurer/dpa
Guido Wolf, Fraktionsvorsitzender der CDU Landtagsfraktion in Baden-Württemberg begrüsst in Stuttgart vor Beginn der Fortsetzung der Gespräche zur Bildung einer neuen Regierung den SPD-Landesvorsitzenden Nils Schmid, in der Mitte der CDU-Bundestagsabgeordnete Steffen Bilger. Foto: Daniel Maurer/dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen