Aktuell Politik

Seit 40 Jahren hinter Gittern

LOS ANGELES. Der am Tatort mit Waffe verhaftete Sirhan Bishara Sirhan (geb. 1944) gilt als Mörder von Robert F. Kennedy (RFK). Im Hotelzimmer des Palästinensers fanden Fahnder ein Tagebuch mit der Eintragung »RFK must die«. Anfangs bekannte sich Sirhan schuldig und sagte, er könne sich an nichts erinnern. Später wiederrief er, man habe ihn vor der Tat hypnotisiert. Sirhan wurde am 23. April 1969 zum Tod in der Gaskammer verurteilt - das oberste Gericht Kaliforniens änderte das Urteil in »lebenslang«. Verschwörungstheoretiker sehen ihn als Bauernopfer. Anwälte kämpfen noch immer um seine Begnadigung. (iri)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen