Aktuell Politik

Sehnsucht nach mehr Demokratie

REUTLINGEN/ESSEN. Sie gelten als »europafeindlich« - und dieses Image wird die Linkspartei einfach nicht mehr los. In ihrem Leitantrag für den Parteitag am Wochenende in Essen lassen sie kaum ein gutes Haar an der EU und am Vertrag von Lissabon. Die Parteispitze indes bemüht sich seit Wochen darum, den Vorwurf zu entkräften, die Linken wollten Europa am liebsten abschaffen. »Die Linke ist eine pro-europäische Partei. Das ist meine Gewissheit«, versichert Parteichef Lothar Bisky im Exklusiv-Interview mit dem Reutlinger General-Anzeiger.

Lothar Bisky, Parteivorsitzender der Linken, fordert mehr Demokratie von Brüssel.
ARCHIVFOTO: DPA
Lothar Bisky, Parteivorsitzender der Linken, fordert mehr Demokratie von Brüssel. ARCHIVFOTO: DPA
Lothar Bisky, Parteivorsitzender der Linken, fordert mehr Demokratie von Brüssel. ARCHIVFOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen