Aktuell Politik

Sehnsucht nach mehr Demokratie

REUTLINGEN/ESSEN. Es wird ein hartes Ringen geben beim Parteitag der Linken am Wochenende in Essen: Schließlich geht es um die besten Listenplätze für die Europawahl im Juni. 82 Bewerbungen gibt es für 30 Plätze, derzeit hat die Linke sieben Abgeordnete im EU-Parlament. Gelassen kann Parteichef Lothar Bisky anreisen: Der 67-Jährige wurde für den ersten Listenplatz nominiert. Im Intterview mit GEA-Redakteurin Bettina Jehne weist er den Vorwurf, die Linken seien europafeindlich, energisch zurück.

Lothar Bisky gibt sich als überzeugter Europäer, lehnt aber den Lissabon-Vertrag ab.
ARCHIV-FOTO: DPA
Lothar Bisky gibt sich als überzeugter Europäer, lehnt aber den Lissabon-Vertrag ab. ARCHIV-FOTO: DPA
Lothar Bisky gibt sich als überzeugter Europäer, lehnt aber den Lissabon-Vertrag ab. ARCHIV-FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen