Aktuell Politik

Machtkampf um die Prodi-Nachfolge

BRÜSSEL. Die Suche nach einem neuen Kommissionspräsidenten entwickelt sich zu einem handfesten Machtkampf zwischen den EU-Institutionen. Nach ihrem erfolgreichen Abschneiden bei der Europawahl dringt die konservative Europäische Volkspartei (EVP), zu der auch CDU und CSU zählen, auf einen eigenen Kandidaten. EVP-Chef Wilfried Martens drohte: »Jeder Vorschlag braucht den Segen des Parlaments.« Die Entscheidung soll auf dem EU-Gipfel fallen, der morgen in Brüssel beginnt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen