Aktuell Politik

Korn Favorit für Spiegels Nachfolge

BERLIN. Mit tiefer Trauer hat Deutschland auf den Tod des Präsidenten des Zentralrats der Juden, Paul Spiegel, reagiert. Politiker aller im Bundestag vertretenen Parteien, Vertreter der Religionen und verschiedener gesellschaftlicher Gruppen würdigten Spiegel als großen Demokraten, Mahner für Toleranz und Warner vor Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Der 68-Jährige erlag in Düsseldorf einer langen Krankheit.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen