Aktuell Politik

Klinikärzte streiken vor Verhandlungen

Köln (dpa) - Mit bundesweiten Warnstreiks haben Klinikärzte vor Fortsetzung der Tarifverhandlungen versucht, den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen. Nach Angaben der Gewerkschaft Marburger Bund (MB) beteiligten sich am Montag insgesamt mehrere tausend Ärzte in über 100 kommunalen Krankenhäusern an der eintägigen Aktion. Auf die Patienten habe dies keine größeren Auswirkungen gehabt, sagte ein MB- Sprecher. »Nur in Einzelfällen wurden planbare Operationen verschoben, die Notfallversorgung war überall gewährleistet.«

FOTO: DPA
Ärztestreik in Köln. ARCHIVFOTO: DPA
Ärztestreik in Köln. ARCHIVFOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen