Aktuell Politik

Kampf gegen das Rauchen wird verstärkt

GENF. Alle 192 Mitglieder der Weltgesundheitsorganisation WHO haben sich auf einen gemeinsamen Kampf gegen das Rauchen geeinigt. Die am Mittwoch beschlossene Anti-Tabak-Konvention sieht vor, den Tabakkonsum, die Rauchbelästigung für Nichtraucher und die Tabakwerbung einzuschränken. Das Regelwerk tritt in Kraft, wenn 40 Staaten es ratifizieren. Da dies als sicher gilt, kann die WHO in etwa anderthalb Jahren erstmals einen weltweiten Gesundheitsstandard durchsetzen. Die Verhandlungen für das Abkommen waren unter Leitung der WHO im November 2000 aufgenommen worden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen