Aktuell Politik

Ein »G8plus« wird es nicht geben

KARLSRUHE. Die Chancen für das Mosbacher Auguste-Pattberg-Gymnasium, einen neunjährigen Zug einzuführen, sind gegen Null gesunken. Einen Antrag der Schule im Neckar-Odenwald-Kreis auf einen Schulversuch »G8plus« lehnt das Regierungspräsidium Karlsruhe ab. »Das achtjährige Gymnasium ist gesetzlich verankert und flächendeckend eingeführt. Wir wollen keine Verlängerung der Schulzeit durch die Hintertür«, sagte Behördensprecher Konrad Weber. Das Gymnasium hatte das Konzept an den Bildungsplänen für G8 orientiert. Der Stoff soll zur Entlastung der Schüler aber auf neun Jahre verteilt werden. Sie haben derzeit in der Unterstufe 32 und in Mittelstufe 36 Wochenstunden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen