Aktuell Medizin

Abtreibungsklinik macht weiter

STUTTGART/REUTLINGEN. Wochenlang stand die Zukunft der Stuttgarter Klinik Dr. Stapf auf der Kippe: Hätte der Gynäkologe keine neuen Räume gefunden, wäre jenes Zentrum, in dem rund 20 Prozent aller Abtreibungen im Südwesten erfolgen, zum Jahresende geschlossen worden. Jetzt ist das Problem gelöst, die Klinik hat wieder ein neues Domizil gefunden. Friedrich Stapf kann Anfang des nächsten Jahres mit seinem Team in ein Haus ziehen, das ursprünglich als Ärztehaus geplant war. Und die Stadt Stuttgart zeigt sich erfreut über den Fortbestand der Klinik.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen