Aktuell Politik

75 Jahre »Schwimmende Brücke«

KONSTANZ. Die erste Bodenseefähre wollten Konstanzer Bürger vor 75 Jahren »Hypothekengondel« oder »Autoliebchen« taufen. Die Idee einer Autofährlinie wurde mit solcher Häme bedacht, dass die Stadtväter das Schiff 1928 eines Morgens fast heimlich - ohne vorherige Feier - erstmals nach Meersburg schickten. Die Fähre nannten sie schlicht »Konstanz«. In diesem Jahr feiern Bürger und Stadt das 75. Jubiläum ihrer »Schwimmenden Brücke« gleich mehrfach. Am Donnerstag eröffnet OB Horst Frank (Grüne) eine Fähren-Ausstellung an der Lände. Alte Dokumente und Technik sind bis zum Jahrestag der ersten Fahrt am 30. September zu sehen. Im Juli ist ein Volksfest geplant.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen