Logo
Aktuell Schlaglichter

Mehr als 100 Menschen kommen mit Rückholflug nach Deutschland

Berlin (dpa) - Mit dem Flug der Luftwaffe wegen der Lungenkrankheit in China sollen mehr als 100 Menschen nach Deutschland geholt werden. Es gebe darunter niemanden, der infiziert sei, und auch keine Verdachtsfälle, sagte Außenminister Heiko Maas in Berlin. Die Maschine sollte noch am Vormittag in die schwer vom Coronavirus betroffene Provinz Hubei starten, nachdem nun alle Genehmigungen der chinesischen Behörden vorliegen. Die Ankunft in Deutschland ist für morgen vorgesehen. Beim Hinflug sollen auf Bitten Chinas 10 000 Schutzanzüge mitgenommen werden, die vor Ort gebraucht würden.

WHO

Robert-Koch-Institut zu neuem Virus 2019-nCoV

WHO-Informationsseite Virus 2019-nCoV

WHO zu Prozedere »Notlage von internationaler Tragweite«

WHO mit Sars-Bilanz

Robert Koch-Institut zu Sars

WHO-Mitteilung zu Notstand

Reisehinweis Auswärtiges Amt

Spahn im ZDF