Aktuell Nicht zugeordnet

Glühbirne adé - Was müssen Verbraucher beachten?

MÜNCHEN. Der Abschied von der klassischen Glühbirne ist eingeläutet. Nach Beschluss der Europäischen Union soll sie vom 1. September an schrittweise vom Markt verschwinden, um Strom zu sparen und so auch den Klimaschutz voranzubringen. Viele Verbraucher können sich aber nur schwer von ihrer gewohnten Beleuchtung trennen. In den vergangenen Wochen hatte es deshalb immer wieder Berichte über Hamsterkäufe bei Standard-Glühbirnen gegeben. Fragen und Antworten zum Thema.

Alt und neu: Eine 60-Watt-Glühbirne und eine 11-Watt-Energiesparlampe.
FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen