Aktuell Nicht zugeordnet

General Motors geht heute in die Insolvenz

NEW YORK. Schicksalstag für den Opel-Mutterkonzern General Motors: Der einst weltgrößte Autohersteller meldet als letzte Überlebensmöglichkeit heute Insolvenz an. Die Unterlagen würden um 8.00 Uhr Ortszeit (14.00 Uhr MESZ) bei einem Insolvenzgericht in New York eingereicht. Das berichtete das »Wall Street Journal« am Sonntag. Gegen 18.00 Uhr MESZ ist eine Rede von US-Präsident Barack Obama geplant, auch Konzernchef Fritz Henderson will sich äußern. Es handelt sich um die größte gerichtliche Gläubigerschutz-Verfahren seiner Art in der US-Geschichte.

Der einst weltgrößte Autobauer General Motors. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen