Logo
Aktuell Handball

Nadine Pehl übernimmt Pfullinger Frauen

Nachdem bekannt wurde, dass es zur neuen Saison auf der Kommandobrücke den Handball-Frauen des VfL Pfullingen eine Änderung geben wird, präsentierten Abteilungsleiter Armin Geffke und der Sportliche Leiter weiblich, Christian Weiß, mit Nadine Pehl die Nachfolgerin des scheidenden Markus Kasch.

Nadine Pehl wird bei den Handball-Frauen des VfL Pfullingen Nachfolger von Trainer Markus Kasch.   FOTO: EIBNER
FOTO: EIBNER Foto: Eibner-Pressefoto Ug U. Co Kg
FOTO: EIBNER
Foto: Eibner-Pressefoto Ug U. Co Kg

PFULLINGEN. »Nadine Pehl hat in den vergangenen Jahren in verschiedenen Vereinen stets erfolgreich Mannschaften trainiert«, so Weiß, der in den Gesprächen mit Pehl über die Spielphilosophie und die Zielsetzung einig war. Man möchte wieder im vorderen Tabellendrittel mitspielen und mittelfristig wieder den Weg in die BWOL schaffen.

Die Justizfachwirtin Pehl kann bis auf Catherine Herrmann, welche nach Urach wechselt, nach aktuellem Stand auf den kompletten Kader der aktuellen Saison zurückgreifen. Auch Abteilungsleiter Geffke freut sich auf die gemeinsame Arbeit mit Pehl und bedankt sich beim scheidenden Trainer für die gute Arbeit, die Kasch die vergangenen Jahre geleistet hat. (GEA)