Logo
Aktuell Basketball

Corona-Fall bei den Tigers Tübingen: Spiel gegen Ehingen abgesagt

Der US-Amerikaner Troy Simons vom Basketball Zweitligisten Tigers Tübingen hofft, dass das wie auch immer geartete Ergebnis der
Basketball Zweitligisten Tigers Tübingen. Foto: Markus Niethammer
Basketball Zweitligisten Tigers Tübingen.
Foto: Markus Niethammer

TÜBINGEN. Die Partie des Basketball-Zweitligisten Tigers Tübingen wurde nach der Bekanntgabe eines Corona-Falls abgesagt. Auf dem Programm der Unistädter stand eigentlich das Spiel am kommenden Sonntag beim Liga-Konkurrenten Team Ehingen Urspring.

Darauf verständigte sich das Tübinger Management nach gemeinsamer Absprache mit dem Gegner aus Ehingen um Manager Nico Drmota und Liga-Geschäftsführer Christian Krings. »Es geht um den Schutz der Gesundheit beider Mannschaften«, betont Tigers-Manager Robert Wintermantel die Aussetzung der Partie.

Grund für die Absage ist eine gerade bekannt gewordene COVID19-Erkrankung einer Person aus dem engeren Umfeld der Tigers Tübingen, teilt der Verein mit. Das Training der Mannschaft wird vorerst ausgesetzt. Zeitgleich wird man die weiteren Schritte des Gesundheitsamts abwarten. (pm/GEA)