Logo
Aktuell Fußball

SSV triumphiert in Pforzheim

Dritter Sieg in Folge - die Reutlinger Oberliga-Fußballer reiten auf einer Erfolgswelle. Der SSV gewann beim bisherigen Dritten 1. CfR Pforzheim mit 2:1 (1:1).

Brachte den SSV in Bissingen in Führung und erzielte das erste Reutlinger Auswärtstor in dieser Saison: Willie Sauerborn (links)
Für den SSV der Mann des Tages: Willie Sauerborn (links). Foto: Frank Pieth
Für den SSV der Mann des Tages: Willie Sauerborn (links).
Foto: Frank Pieth

PFORZHEIM. Zum Mann des Tages avancierte Willie Sauerborn. Der Angreifer markierte beide Reutlinger Tore. Beim 1:1 in der 42. Minute war er nach einer Flanke von Armin Zukic per Direktabnahme erfolgreich. Beim Siegtor nach 54 Minuten bewies Sauerborn nach Vorarbeit von Nils Staiger und Onesi Kuengienda im Abschluss gute Übersicht und überwand Pforzheims Keeper Manuel Salz mit einem Schuss aus zehn Metern. Der vor Saisonbeginn vom Verbandsligisten TSG Tübingen gekommene Sauerborn hat nun bereits sieben Oberliga-Tore auf seinem Konto. Der SSV war bereits in der vierten Minute in Rückstand geraten, als sich Stanley Ratifo stark durchsetzte und Reutlingens Keeper Enrico Piu keine Abwehrchance ließ.

»Dass es bei uns derzeit so gut läuft, haben wir uns hart erarbeitet«, strahlte SSV-Trainer Maik Schütt. Reutlingen rückte in der Tabelle vom 14. auf den 10. Platz nach vorne. Am Sonntag, 3. November (13.30 Uhr), kommt es im Kreuzeiche-Stadion zum Duell zwischen dem SSV und den Stuttgarter Kickers. (GEA)