Aktuell Sport

Und wieder nichts: Auch Huntelaar nicht zum VfB

STUTTGART. Trotz einer prall gefüllten Kasse steht der VfB Stuttgart bei der Suche nach einem Nachfolger für Mario Gomez weiter mit leeren Händen da. Nach Demba Ba (1899 Hoffenheim) muss VfB-Sportdirektor Horst Heldt gut zwei Wochen vor Saisonbeginn auch die Verpflichtung von Stürmerstar Klaas-Jan Huntelaar von Real Madrid abschreiben. »Wir wollten Klaas-Jan Huntelaar verpflichten, weil er mit seiner Spielweise sehr gut in unsere Mannschaft gepasst hätte«, sagte Heldt am Donnerstag nach einem wochenlangen Tauziehen auf der Internet-Seite des Fußball-Bundesligisten. »Aber wir sind nicht bereit, uns hinhalten zu lassen.«

Wird kein Schwabe: Der Wechsel von Klaas-Jan Huntelaar (hier im Trikot von Real Madrid) zum VfB Stuttgart ist geplatzt.
FOTO: DP

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen