Aktuell Sport

Treffer nach 413 Minuten

REUTLINGEN. Der TSV Talheim holte am Wochenende mit einem 1:1 (0:0) gegen den SSC Tübingen den ersten Punkt seit Anfang November. Weitergeholfen hat dieser allerdings nicht wirklich. Im Gegenteil: Weil der TSV Ofterdingen II mit 2:1 in Poltringen siegte, rutschte der Klub des neuen Trainers Isa Erol auf den 13. Tabellenplatz der Tübinger A-Liga ab. Trotzdem war TSV-Pressesprecher Rainer Klein zufrieden: »Es stand endlich mal wieder eine Mannschaft auf dem Platz.« Libero Jasmin Dubinovic hatte sein Team nach 413 Minuten von der Torflaute erlöst. Das 1:0 (55.) sollte allerdings nicht für einen Sieg reichen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen