Aktuell Sport

Starkes Grings-Comeback

BIELEFELD. Die deutsche Frauenfußball- Nationalmannschaft startete mit einem 1:1 (1:1) gegen China in das Europameisterschaftsjahr 2009. Rund sechs Monate vor den kontinentalen Titelkämpfen zeigte die DFB-Auswahl im ersten Spiel des Jahres eine durchwachsene Leistung. Den einzigen Treffer für Deutschland erzielte Stürmerin Inka Grings (2.). Die DFB-Auswahl musste vor 17 326 Zuschauern auf der ehemaligen Bielefelder »Alm« (jetzt Schüco-Arena) gleich auf fünf Stammspielerinnen verletzungsbedingt verzichte. Mehrere Talente bekamen von Bundestrainerin Silvia Neid deshalb ihre Chance.

Inka Grings freut sich über ihren Treffer zur 1:0-Führung.
FOTO: DPA
Inka Grings freut sich über ihren Treffer zur 1:0-Führung. FOTO: DPA
Inka Grings freut sich über ihren Treffer zur 1:0-Führung. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen