Aktuell Sport

Riederichs tolle »Alt«-Stars

RIEDERICH. Nach drei Aufstiegen in Folge tummeln sich die »jungen Tennis-Senioren« des TSV Riederich, die Herren 30, nun in der höchsten Spielklasse des Landes. Und gleich zum Saisonauftakt am Sonntag empfängt die dynamische Truppe um Kapitän Timo Jesch in der Württembergliga auf der heimischen Anlage den »alten« Bekannten TC Bernhausen. Der Riedericher Kader der »tollen Altstars«, wie in der Szene gesagt wird, hat sich im Vergleich zum Vorjahr dabei nur auf einer Position verändert. Weiterhin an Nummer eins spielt der frühere Profi Gerald Fauser. Neu an Position zwei ist der »Youngster« Alexander Fischer gesetzt. Der neue Metzinger Trainer Markus Gentner spielt an Position drei, gefolgt von Spielertrainer Heiko Lichtenberger an Nummer vier. Matthias Pallinger und Timo Jesch spielen an den Positionen fünf und sechs. Komplettiert wird die Mannschaft von Steffen Sohn, Torsten Kern und Ralf Fauser.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen