Aktuell Sport

Penkert bleibt zweimal eiskalt

MÜNSINGEN. Am ersten Spieltag der Münsinger A-Liga besiegte der FC Engstingen den Aufsteiger SV Würtingen verdient mit 3:0. In einem temporeichen Spiel brachte Daniel Dötsch die Heimelf bereits nach fünf Minuten in Führung. Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Willi Penkert mit einem eiskalt verwandelten Foulelfmeter. In der zweiten Halbzeit kamen die Würtinger besser ins Spiel, scheiterten aber mehrmals am gut aufgelegten Engstinger Schlussmann Harald Keppler. Mit seinem zweiten Treffer, erneut per Foulelfmeter, besorgte Penkert in der 63. Minute schließlich den 3:0-Endstand. »Alles in allem ein souveräner und verdienter Sieg, da wir die besseren Torchancen hatten«, so Engstingens Pressewart Marco Dreher.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen