Aktuell Sport

Oberliga-Herren des TVR schnuppern am Aufstieg

REUTLINGEN. Wer hätte das gedacht: Vor dem Schlussspurt in der Tennis-Oberliga der Herren führen die Mannen vom TV Reutlingen die Tabellenspitze an. Ungeschlagen thront die TVR-Zweitliga-Reserve auf Platz an der Sonne, nachdem sie am Sonntag auch die TG Ebingen mit 7:2 beherrschte. »Wir waren deutlich bessser und man hat klar gesehen, was das ausmacht, dass wir vor Sebastian Fitz mit Daniel Stöhr noch einen starken Spieler aufbieten konnten«, sagte Axel Müller. Der TVR-Trainer freute sich aber auch sehr darüber, dass diesmal Mark Linsenbolz und Andreas Stephan an den Schlusspositionen punkten konnten. Die Doppel wiederum waren bessere Trainingsspiele. Nun läuft es am letzten Spieltag am nächsten Sonntag beim ebenfalls ungeschlagenene TC Ravensburg II für den TVR auf ein echtes Endspiel um den Meistertitel und den Aufstieg hinaus. Weil gleichzeitig aber auch die zweite Bundesliga beginnt, müssen die Reutlinger noch abklären, wen sie dann alles einsetzen können.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen