Aktuell Sport

»Nur noch nach vorne schauen«

STUTTGART. Wenn der VfB Stuttgart und Werder Bremen aufeinandertreffen, dann rappelt es meistens richtig in der Kiste. In den letzten vier Begegnungen schlug das Runde 24-mal im Eckigen ein, allein neunmal am Samstag beim 6:3 des deutschen Meisters gegen den Titelträger von 2004. Doch viel Zeit, den Torrausch und die damit verbundene Wiedergutmachung für die Pokal-Pleite gegen Jena zu genießen, blieb den Protagonisten nicht. Der dreifache Torschütze Mario Gomez, der in seinem 24. Pflichtspiel der laufenden Saison bereits seinen 23. Treffer erzielte, räumte sogar ein: »Seien wir ehrlich: Das Spiel hätte auch 6:3 für Werder ausgehen können.«

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen