Aktuell Sport

Neuling TSV Betzingen kennt keine Angst

REUTLINGEN. Vor drei Jahren gab der TSV Betzingen ein nur einjähriges Gastspiel in der Tischtennis-Regionalliga. Nach zwei Jahren in der Oberliga kehren die Betzingerinnen als Aufsteiger in die dritthöchste Spielklasse zurück. Verstärkt durch He Linglan auf Platz eins will der TSV kräftig mitmischen und hat Platz vier bis sieben als Saisonziel ausgegeben. Am Samstag (14 Uhr) kommt zum Saisonstart der TTC Langweid II.

Ellen Krämer mischt auch weiterhin beim TSV Betzingen mit.
ARCHIVFOTO: LANGER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen