Aktuell Sport

Neagos, der Mann des Spiels

BÖSINGEN. Die Landesliga-Kicker der TuS Metzingen waren schon mit einem etwas mulmigen Gefühl nach Bösingen gefahren, doch dieses Gefühl verflog schnell. Die Metzinger waren in allen Belangen überlegen und siegten verdient mit 4:0 (2:0). »Von Bösingen kam überhaupt nichts. Deren Torjäger Steinwandel hatte nur eine einzige Chance und blieb ansonsten blass«, berichtete ein zufriedener TuS-Spielleiter Uwe Prantner. In der 23. Minute schlug die TuS zum ersten Mal zu, als Alexander Neagos nach einer Freistoß-Flanke von Kresimir Markovic traf. 13 Minuten später war es erneut Neagos, der sich nach einem tollen Pass von Patrick Plewnia durchsetzte und VfB-Keeper Bippus keine Abwehrchance ließ.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen