Aktuell Sport

»Frei von der Leber spielen«

METZINGEN. Die Ausgangslage ist klar: Das Erreichen der Play-off-Runde hat eindeutig Priorität für die Metzinger Zweitliga-Handballerinnen. Wer aber so dicht vor der Pokal-Endrunde steht, der will auch hier seine Chance suchen. »Die Mannschaft geht das Spiel hoch motiviert an. Wir können frei von der Leber spielen und schauen, dass wir uns gut präsentieren«, sagt Trainer Jochen Griesmeier vor der Viertelfinal-Partie am Mittwoch (19.30 Uhr) beim Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen