Aktuell Sport

Drei EM-Medaillen für Anke Wurst

BADEN-BADEN. Anke Wurst vom Tennisverein Reutlingen sorgte bei den internationalen Europameisterschaften der Senioren in Baden-Baden im Feld der Damen 40 für Schlagzeilen und kehrte mit einem kompletten Medaillensatz von Bronze bis Gold zurück. Im Einzel unterlag die frühere Profispielerin im Halbfinale mit 2:6, 2:6 gegen die spätere Siegerin und Weltranglisten-Erste Lucie Zelinka-Schwab. Im Damen-Doppel unterlag Anke Wurst mit ihrer Partnerin Katalin Böröcz (Söflingen) aber erst im Finale mit 4:6, 2:6 dem deutsch-russischen Paar Petra Dobusch/Olga Shaposnikova. Im hoch spannenden Mixed-Finale schließlich gewann sie mit ihrem Partner, dem ehemaligen Bundesliga-Spieler Rainer Marzenell (Mannheim), mit 6:3 2:6 7:5 gegen das Duo Michael Kocher/Petra Dobusch, obschon die Gegner im dritten Satz zwei Matchbälle hatten. (v/GEA)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen