Aktuell Sport

Die Spaß-Truppe macht jetzt ernst

NÜRBURGRING. Als Nürburgring-Sieger Mark Webber mit erhobener Faust von den Interviews zurückkehrte, feierte ihn sein Red-Bull-Team lautstark. Da machten die Schampus-Fontänen auch vor den umstehenden Fotografen nicht halt. Doch der Eindruck täuschte: War der Rennstall des österreichischen Milliardärs Dietrich Mateschitz früher in der Formel 1 vor allem als Spaß-Truppe bekannt, geht die Crew inzwischen bei ihrer Arbeit hochprofessionell und ambitioniert zu Werke. Nichts machte das deutlicher als die Doppel-Siege von Silverstone und jetzt in der Eifel, mit denen die Fahrer Sebastian Vettel und Mark Webber der Konkurrenz unmissverständlich klarmachten: Die neue Macht in der Königsklasse sind die »Bullen«.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen