Aktuell Sport

»Der Daumen zeigte nach oben«

REUTLINGEN. Erst der glückliche Ausgang im Kampf um die Lizenz, dann der 1:0 (0:0)-Sieg über den SC Pfullendorf und damit der unerwartete zwölfte Tabellenplatz im Abschlussklassement, nachdem Monate lang der 15. Rang wie festgezimmert schien: Das Wochenende hätte für die Reutlinger Regionalliga-Fußballer kaum besser laufen können. Bestimmendes Thema war der neuerliche Kraftakt im wirtschaftlichen Bereich. Trainer Roland Seitz schilderte anschaulich das emotionale Wellental, durch das man beim SSV in den letzten Tagen gegangen war.

Fünftes Tor im sechsten Spiel: Anton Makarenko (links) erzielte in frecher Manier das 1:0.
GEA-FOTO: MEYER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen