Aktuell Achalmtunnel

Wieder Methangas im Achalmtunnel

REUTLINGEN. Wie das Regierungspräsidium (RP) Tübingen erst jetzt meldet, gibt es seit vorigem Dienstag aus Erkundungsbohrungen am Haupttunnel des Scheibengipfeltunnels Methangas-Austritte. Die Messgeräte direkt an der sogenannten Ortsbrust – dort, wo der bergmännische Vortrieb läuft – schlugen Alarm. Die Arbeiten im Haupttunnel wurden daraufhin aus Sicherheitsgründen eingestellt, der Vortrieb im Rettungsstollen läuft jedoch weiter. Die Gaskonzentration werde seither ständig gemessen und dokumentiert, so das RP. Derzeit trete nur noch aus einer Erkundungsbohrung Gas aus, die beiden anderen seien »ausgegast«.

Tief im Berg: Es wird genau gemessen, damit Profil und Richtung stimmen. FOTO: MARKUS NIETHAMMER
Tief im Berg: Es wird genau gemessen, damit Profil und Richtung stimmen. Foto: Markus Niethammer
Tief im Berg: Es wird genau gemessen, damit Profil und Richtung stimmen.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen