Logo
Aktuell Polizeimeldung

Vorfahrt in Reutlingen missachtet: 10.000 Euro Blechschaden

Warnung vor einem Unfall.
Warnung vor einem Unfall. Foto: dpa
Warnung vor einem Unfall.
Foto: dpa

REUTLINGEN. Die Missachtung der Grundregel Rechts vor Links ist die Ursache für einen schadensträchtigen Verkehrsunfall, den ein 28-Jähriger am Sonntagabend an der Kreuzung Paul-Pfizer-Straße / Heinestraße verursacht hat. Der Mann war gegen 19.35 Uhr mit seiner Mercedes A-Klasse auf der Heinestraße aus Richtung Mozartstraße kommend unterwegs und wollte die Kreuzung zur Paul-Pfizer-Straße geradeaus überqueren. Ohne auf einen von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Opel zu achten, fuhr er in den Kreuzungsbereich ein. Der

26 Jahre alte Fahrer des Opels hatte keinerlei Chance mehr, um rechtzeitig reagieren zu können, so dass es zur Kollision kam. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings fiel der Sachschaden mit insgesamt etwa 10.000 Euro beträchtlich aus. Der Mercedes war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. (pol)