Aktuell Reutlingen

Rasen ist Unfallursache Nummer eins

REUTLINGEN. Die Unfallzahlen im Landkreis Reutlingen stagnierten im vergangenen Jahr auf hohem Niveau. Die Polizei musste insgesamt 6559 Verkehrsunfälle aufnehmen, 36 mehr als im Vorjahr. Die Beamten der Polizeidirektion Reutlingen rückten also täglich 18 Mal zu Unfallstellen aus. 16 Personen, davon fünf Zweiradfahrer, verloren 2007 bei einem Verkehrsunfall ihr Leben. Die Zahl der Schwerverletzten erhöhte sich um 5 % auf insgesamt 231. Noch immer ist bei den Unfällen mit Personenschaden überhöhte Geschwindigkeit die Hauptursache.

Mit schwersten Verletzungen wurde der Fahrer des Ford Fiesta geborgen. FOTO: WARNACK
Unfallbilanz im Landkreis Reutlingen: Einer von 6559 Verkehrsunfällen, die von der Polizei im Jahr 2007 registriert worden sind. FOTO: WARNACK
Unfallbilanz im Landkreis Reutlingen: Einer von 6559 Verkehrsunfällen, die von der Polizei im Jahr 2007 registriert worden sind. FOTO: WARNACK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen