Logo
Aktuell Polizeimeldung

Rätsel um einen schwer verletzten Mann in Reutlingen

Er sei niedergeschlagen und ausgeraubt worden, behauptet der 61-Jährige, der betrunken war. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Symbolbild: DPA
Symbolbild: DPA
Symbolbild: DPA

REUTLINGEN. Noch unklar sind die Umstände was einem schwer verletzten Mann am frühen Sonntagmorgen widerfahren ist. Der 61-Jährige wurde gegen 5.15 Uhr von einem Passanten auf dem Gehweg liegend in der Ringelbachstraße auf Höhe von Gebäude 44 aufgefunden. Der betrunkene Mann gab an, dass er auf dem Nachhauseweg von bislang unbekannten Personen von hinten niedergeschlagen worden sei. Weiterhin würde seine Geldbörse fehlen. Der 61-Jährige hatte so schwere

Kopfverletzungen, dass er in einer Klinik stationär aufgenommen werden musste.

Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Sie bittet unter Telefon 07121/942-3333 um sachdienliche Hinweise. Es werden insbesondere Zeugen gesucht, denen der Mann oder eine Personengruppe zum fraglichen Zeitpunkt in der Ringelbachstraße aufgefallen war. (pol)