Aktuell Reutlingen

Provozierende Protestaktion

REUTLINGEN. Zwei fast nackte Mädchen liegen am Boden, blutüberströmt und mit Cellophan umhüllt. So unappetitlich sieht Protest der Marke Peta aus. Die Tierrechtsorganisation geht gerne bis an die Grenzen zur Provokation, um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen. Das klappt auch in Reutlingen: Viele Passanten bleiben stehen, betrachten die Mädchen, die in Fleischschalen verpackt sind wie Hähnchen in der Supermarkt-Tiefkühltruhe.

Mal empört, mal verständnisvoll: Passanten auf der Wilhelmstraße bewerten die Peta-Aktion sehr unterschiedlich. FOTO: TRINKHAUS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen