Aktuell Gericht

Opfer schwer traumatisiert

REUTLINGEN/TÜBINGEN. Immer wieder soll ein 35-Jähriger eine junge Frau in Reutlingen vergewaltigt haben, nachdem er sie im Juni 2013 mit einem Messer bedroht, ihr die Augen verbunden und mit gefesselten Händen von der Straße in seine Wohnung verschleppt hat. Am Donnerstag forderte die Staatsanwaltschaft nun sieben Jahre Haft für den 35-Jährigen. Er hatte die Tat trotz Erinnerungslücken gestanden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen