Aktuell Reutlingen

Nyclaus Capelle und Citykirche

REUTLINGEN. »Anno domini 1358 incepta est hec capella«: Dank diesem lateinischen Hinweis wissen wir, dass das Gebäude der heutigen Nikolaikirche eine 650-jährige Geschichte besitzt. Nachzulesen ist der Jubiläumsbeleg nicht in einer Pergamenturkunde in dunklen Archivmagazinen, sondern an der Choraußenwand der Kirche selbst. Die der Wilhelmstraße zugewandte Bauinschrift kann übersetzt werden mit: »Im Jahr des Herrn 1358 wurde mit dem Bau dieser Kapelle begonnen.«

Die Nikolaus-Skulptur des Bildhauers Karl Wolter aus dem Jahr 1914 stellt den Namenspatron der Kirche als Helfer eines notleiden
Die Nikolaus-Skulptur des Bildhauers Karl Wolter aus dem Jahr 1914 stellt den Namenspatron der Kirche als Helfer eines notleidenden Kindes dar. FOTO: STADTARCHIV REULINGEN
Die Nikolaus-Skulptur des Bildhauers Karl Wolter aus dem Jahr 1914 stellt den Namenspatron der Kirche als Helfer eines notleidenden Kindes dar. FOTO: STADTARCHIV REULINGEN

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen