Aktuell Reutlingen

»Mit massiver Gewalteinwirkung«

TÜBINGEN/REUTLINGEN. Nur eine Notoperation rettete einem 22-Jährigen nach einer Schlägerei im März dieses Jahres das Leben. Sein Widersacher, der sich derzeit vor dem Tübinger Landgericht wegen versuchten Totschlags verantworten muss, hatte ihm gegen den Kopf getreten. »Bei einem solchen Tritt liegt es nicht mehr in der Hand des Täters, welche Folgen entstehen«, erklärte der rechtsmedizinische Sachverständige Dr. Dietmar Benz.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen