Aktuell Reutlingen

Landesfesttage in Reutlingen: Windlotterie am Tübinger Tor

REUTLINGEN. Fahnenflaigen kennen die Reutlinger vom Schwörtag. Doch dass man die Fahnen auch hoch und höher werfen und diese Kunst gar zum Wettbewerb, ja zur Weltmeisterschaft treiben kann, dies war dann doch für Viele neu. Neugierige Zaungäste waren den 48 Teilnehmern also gewiss, die am Samstag ihren Weltbesten im Fahnenhochwerfen suchten. Zum Warmwerden und natürlich auch, um Aufmerksamkeit zu erregen, waren die Fahnenträger bereits am Morgen von der Nikolaikirche über den Marktplatz zur Wettkampfstätte am Tübinger Tor gezogen, musikalisch im Takt gehalten von dem Spielmannszug aus Tauberbischofsheim.

Hoch, höher, am Höchsten: Der achtjährige Felix Schaich aus Konstanz meisterte stolze sieben Meter  und stellte damit den Weltre

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen