Logo
Aktuell Personalie

Grüne und AfD: Zwei Personalwechsel im Reutlinger Gemeinderat

Brücke im Rathaus Reutlingen.
Brücke im Rathaus Reutlingen. Foto: GEA/Zenke
Brücke im Rathaus Reutlingen.
Foto: GEA/Zenke

REUTLINGEN. Im Reutlinger Gemeinderat und im Kreistag gibt es personelle Veränderungen: In der Gemeinderatsfraktion der Grünen und Unabhängigen tritt Daniel Scheu zurück. Der Verkehrsplaner wechselt von Stuttgart ins Reutlinger Rathaus und wird dort Radverkehrsbeauftragter, was mit dem Ratsamt kollidieren würde. Als Nachrücker folgt Fabio Cani ins Gremium. Der 53-jährige Garten- und Landschaftspfleger ist bislang unter anderem im Integrationsrat engagiert.

Daniel Scheu geht.  FOTOS: EG
Daniel Scheu geht. FOTOS: EG Foto: Privat
Daniel Scheu geht. FOTOS: EG
Foto: Privat

Hans Peter Stauch von der Reutlinger AfD verlegt seinen Wohnsitz von Reutlingen auf die Azoren und ist deshalb sowohl aus dem Reutlinger Gemeinderat als auch aus dem Kreistag ausgeschieden. Nach 50 Jahren Arbeit und fünf Jahren im Kreistag wolle er seinen Lebensabend nach seinen Wünschen gestalten, sagte er bei der jüngsten Kreistagssitzung. Und bat Landrat Dr. Ulrich Fiedler, sich mit der Belegschaft des Klinikums über deren Sorgen auszutauschen. Dieser gab Stauch einen Bildband der Schwäbischen Alb zur Erinnerung an die Heimat mit und vereidigte Steffen Wenzel, der fortan Stauchs Platz in der AfD-Fraktion einnimmt. Im Gemeinderat rückt der 44-jährige Vermessungstechniker Andreas Krehl für Stauch nach. (GEA)

Hans Peter Stauch (AfD) zieht auf die Azoren. Foto: privat
Hans Peter Stauch (AfD) zieht auf die Azoren.
Foto: privat