Aktuell Reutlingen

Feinarbeit unter Strahlern

REUTLINGEN. Sitzt, passt oder passt wenigstens fast: Im gleißenden Licht zweier gigantischer Scheinwerfer des Technischen Hilfswerkes ist am Freitagabend der generalüberholte Fußgängersteg zwischen Pomologie und Listhalle wieder eingepasst worden. Bevor der 150-Tonnen-Kran seine Last ablegen konnte, mussten die Bauleute überstehende Armiereisen kappen und Beton wegmeißeln. Hundert Schaulustige mit Kind und Kegel verfolgten die Arbeiten. Bauleiter Peter Nill konnte zufrieden sein: Alles klappte wie am Schnürchen. In gut zwei Wochen sollen Fußgänger den Steg wieder benutzen können. In den zurückliegenden Wochen hat ein Regensburger Werk, das auf solche Arbeiten spezialisiert ist, die 36 Jahre alte Stahlkonstruktion vom Rost befreit, alles frisch gestrichen und die Gehfläche erneuert.

Der Koloss pendelt am Haken: Bis er richtig sitzt, müssen die Bauleute noch einige Feinarbeiten erledigen  zu lange Armiereisen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen