Logo
Aktuell Internationaler Kongress in Reutlingen

Fachwerkhäuser statt Hochhäuser: Die Stadthalle Reutlingen gefällt auch wegen ihres Umfeldes

Die 25. Konferenz über virtuelle Realitäten und 3D User Interfaces »IEEE VR 2018« findet derzeit in Reutlingen statt. Über 500 Teilnehmer aus Industrie und Forschung aus 20 Länder treffen sich in der Stadthalle.

Klettern in virtuellen Welten: Per Datenbrille kann man auf der ganzen Welt unterwegs sein, obwohl man in der Stadthalle Reutlin
Klettern in virtuellen Welten: Per Datenbrille kann man auf der ganzen Welt unterwegs sein, obwohl man in der Stadthalle Reutlingen klettert. Foto: Frank Pieth
Klettern in virtuellen Welten: Per Datenbrille kann man auf der ganzen Welt unterwegs sein, obwohl man in der Stadthalle Reutlingen klettert.
Foto: Frank Pieth

REUTLINGEN.

Aufbruchstimmung herrscht nicht nur an der Wissenschaftsfront, sondern auch beim Stadthallen-Team. Chefin Petra Roser ist glücklich, endlich einmal all ihre gesamtenTrumpfkarten ausspielen zu können. Ihr erster Internationaler Kongress verlief zur vollen Zufriedenheit des Veranstalters. »Wir sind mega glücklich«, sagt Roser, die seit fünf Jahren auf diese Gelegenheit gewartet hatte.

Ich bin begeistert, dass die Konferenz dieses Jahr in Deutschland stattfindet, freut sich Professorin Betty Mohler,Hauptorganisatorin der Konferenz. Seit 2017 ist Betty MohlerProfessorin an der Technischen Universität Darmstadt. Nicht nur die technische Ausstattung der Reutlinger Stadthalle sei hervorragend, sondern auch das Umfeld. Sie hat festgestellt, dass Fachwerkhäuser beim Internationalen Fachpublikum besonders gut ankommen – besser als die Hochhausfronten großer Städte, die sonst immer Treffpunkt der Wissenschaftler sind.