Aktuell NS-Zeit

Die Schattenseite der Kirche

REUTLINGEN. Trotz bekennender Kirche und Stuttgarter Schuldbekenntnis: Die Nazizeit ist eine finstere Epoche der Evangelischen Kirche. Mit einem besonders grotesken Kapitel historischer Schuld befasst sich jetzt eine Ausstellung im Gemeindesaal der Jubilatekirche in Orschel-Hagen: dem theologischen »Entjudungsinstitut« in der Lutherstadt Eisenach. Vier Vortrags- und Filmabende ergänzen die 14 Infotafeln, darunter eine Lesung mit Jennifer Teege, der dunkelhäutigen Enkelin des aus »Schindlers Liste« bekannten KZ-Kommandanten Amon Göth.

Jubilate-Pfarrerin Annette Denneler und Frieder Leube von der Evangelischen Bildung Reutlingen präsentieren eine Veranstaltungsr
Jubilate-Pfarrerin Annette Denneler und Frieder Leube von der Evangelischen Bildung Reutlingen präsentieren eine Veranstaltungsreihe zur Ausstellung über das Eisenacher »Entjudungsinstitut«. FOTO: BERNKLAU
Jubilate-Pfarrerin Annette Denneler und Frieder Leube von der Evangelischen Bildung Reutlingen präsentieren eine Veranstaltungsreihe zur Ausstellung über das Eisenacher »Entjudungsinstitut«. FOTO: BERNKLAU

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen