Aktuell Reutlingen

Chancengleichheit neu entdecken

REUTLINGEN. »Der Hintergrund ist offensichtlich«, stellt Gerd Buck, Ausbildungsleiter bei Robert Bosch, ohne Umschweife fest. »Wir haben zu wenig technischen Nachwuchs.« Das ist ein triftiger Grund, warum der »Girls' Day« am 24. April bereits zum fünften Mal - unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Barbara Bosch - organisiert wird. Hinter dem Tag für Mädchen steht die gleichnamige Reutlinger Initiative. Sie setzt sich zusammen aus der Bundesagentur für Arbeit, der Handwerkskammer, der Industrie- und Handelskammer (IHK), dem Deutschen Gewerkschaftsbund, dem Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg, der Kontaktstelle Frau und Beruf, dem Mädchencafé »Görls« und der Realschullehrerin Agnete Bauer-Ratzel.

Machen sich stark für bessere Zukunftschancen von »Boys« und »Girls«, auch in untypischen Berufen (von l
Machen sich stark für bessere Zukunftschancen von »Boys« und »Girls«, auch in untypischen Berufen (von links): Wilfried Lever, Ida Reichenecker, Birgit Heinlin, Lutz Adam, Jule Fisch, Gerd Buck, Agnete Bauer-Ratzel und Brigitte Schoch. FOTO-MONTAGE: TRINKHAUS
Machen sich stark für bessere Zukunftschancen von »Boys« und »Girls«, auch in untypischen Berufen (von links): Wilfried Lever, Ida Reichenecker, Birgit Heinlin, Lutz Adam, Jule Fisch, Gerd Buck, Agnete Bauer-Ratzel und Brigitte Schoch. FOTO-MONTAGE: TRINKHAUS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen