Aktuell Tarifkonflikt

Busfahrer votieren bei Urabstimmung für Streik

REUTLINGEN/ STUTTGART. Im Tarifkonflikt des Privaten Omnibusgewerbes droht ein unbefristeter Streik. Dafür votierten bei der Urabstimmung fast 98 Prozent der Gewerkschaftsmitglieder, wie Verdi-Verhandlungsführer Rudolf Hausmann am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. »Der Zug in Richtung gutes Tarifergebnis ist damit abgefahren, die Türen stehen weiterhin offen. Die Arbeitgeber sollten jetzt aber schnell aufspringen.« Die Gewerkschaft will am Freitag über das weitere Vorgehen beraten.

Koffein und Kampflaune: Bei der Urabstimmung der Busfahrer im privaten Gewerbe schlug die Stunde der Wahrheit.
Koffein und Kampflaune: Bei der Urabstimmung der Busfahrer im privaten Gewerbe schlug die Stunde der Wahrheit. Foto: Markus Niethammer
Koffein und Kampflaune: Bei der Urabstimmung der Busfahrer im privaten Gewerbe schlug die Stunde der Wahrheit.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen