Aktuell Bezirksgemeinderat

Betzinger Hochwasserschutz: Knackpunkt »Flaschenhals«

REUTLINGEN-BETZINGEN. Der Betzinger Ortschaftsrat tagte am Mittwochabend erstmals in der Zehntscheuer. Nicht, weil es dort so schön ist, sondern weil das Rathaus wegen der Hochwasserschäden nicht nutzbar ist. Das Hochwasser vom 24. Juni, das Betzingen »wie ein Donnerschlag« getroffen hat, so Bezirksbürgermeister Thomas Keck, war auch das zentrale Thema in der Sitzung. Das ist von immensem öffentlichen Interesse, rund 60 Besucher wollten wissen, was passiert in Sachen Hochwasserschutz. Möglichst schnell möglichst viel, verlangt der Ortschaftsrat: Das Gremium will, dass die seit Jahren geforderten Maßnahmen endlich angepackt werden.

Weg mit Kies und Geröll: Die Stadt hat die Echaz nach dem Hochwasser ausbaggern lassen.  FOTO: NIETHAMMER
Weg mit Kies und Geröll: Die Stadt hat die Echaz nach dem Hochwasser ausbaggern lassen. FOTO: NIETHAMMER
Weg mit Kies und Geröll: Die Stadt hat die Echaz nach dem Hochwasser ausbaggern lassen. FOTO: NIETHAMMER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen